Nothilfe Afghanistan

Aufräumarbeiten in Afghanistan nach dem Erdbeben in Juni 2022
Nach dem verheerenden Erdbeben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion beginnen die ersten Aufräumarbeiten. © terre des hommes

Ein Erdbeben sowie ein Nachbeben haben in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion zu schweren Verwüstungen geführt. Mehr als 1000 Menschen sind ums Leben gekommen, Hunderte sind schwer verletzt. Das Beben war im ganzen Land und Teilen von Pakistan und Indien zu spüren. Die Hilfe gestaltet sich aktuell schwierig, denn die Region ist nur schwer erreichbar und das Ausmaß der Schäden noch nicht abzusehen. Die Not der Menschen in der Erdbebenregion, aber auch landesweit ist groß. Rund 95 % der Afghan:innen wissen nicht, wie sie sich ernähren sollen. Nach der Machtübernahme der Taliban im August 2021 hat sich die humanitäre Lage drastisch verschlechtert, es fehlt an Lebensmitteln, Medikamenten und Zugang zu sauberem Trinkwasser. Unsere Mitglieder sind seit Langem und weiterhin in Afghanistan aktiv und leisten zusammen mit lokalen Partnerorganisationen aus der Zivilgesellschaft humanitäre Hilfe. Ein Ausbau der Hilfe ist für die Menschen im gesamten Land dringend erforderlich.

Unterstützen Sie die Hilfe mit Ihrer Spende.

Jetzt mit Ihrer Spende unterstützen

IBAN: DE29 100 20 5000 100 20 5000
Bank für Sozialwirtschaft

Aktuelle Meldungen

Ich möchte auf dem Laufenden bleiben!

Uns kennenlernen

Elf Hilfswerke. Ein Bündnis. Ihre Spende.

Schule in Naibala, Kenia, Kajiado County, Klassenraeume fuer die Schule von Fly and Help, Die Schueler an ihren neuen Tischen

Elf starke Organisationen – ein Bündnis. Prävention, partnerschaftliche Zusammenarbeit, langfristige Hilfe, gebündelte Erfahrung und entwicklungspolitisches Engagement sind unsere Grundpfeiler für eine nachhaltige Entwicklung. Leben retten, akute Not lindern: Im Katastrophenfall kommt es auf schnelle und effektive Hilfe an. Das Bündnis Entwicklung Hilft kann aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit mit lokalen Partnern sicherstellen, dass alle Spenden dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

Alle im Bündnis vertretenen Organisationen und das Bündnis selbst tragen das DZI Spenden-Siegel, das eine transparente und effiziente Verwendung der Spendengelder garantiert. Unterstützen Sie unsere Arbeit. Jeder Beitrag hilft.

Mehr unter Über uns

Mehr Informationen

Twitter

3 days ago
Seit März 2022 befindet sich #ElSalvador wegen massiver Bandengewalt wieder im Ausnahmezustand. Dies hat enorme Auswirkungen auf die #Menschenrechte der gesamten Bevölkerung. Mehr dazu im Blog unseres Mitglieds @BROT_fuerdiewelt ➡️https://t.co/MORtmFFW0b
3 days ago
Das geplante 600 Mrd. Investment der #G7 in Länder des Globalen Südens kommt für die Hungerbekämpfung zu spät. Es braucht dringend konkrete Hilfszusagen, denn die Zahl der an Hunger leidenden Menschen wächst. https://t.co/fwq3mGP9fD
5 days ago
Die #WHO lehnt den von mehr als 100 Ländern getragenen Antrag für die solidarische Produktion und Verteilung von Impfstoffen, Medikamenten und Tests ab. Warum dadurch nicht nur der Globale Süden verliert, erfahrt ihr im Blog unseres Mitglieds @nothilfe ➡️https://t.co/2jdWNK83cL
6 days ago
DasBuendnis Retweeted
@kindernothilfe: Seit elf Tagen halten landesweite #Proteste in #Ecuador gegen steigende Preise und die Regierung von #GuillermoLasso an. Tausende ziehen nach #Quito, um für ihre Rechte zu kämpfen. "In dieser Krise sind #Kinder am meisten gefährdet", so unser Länderkoordinator in Ecuador. https://t.co/nBBd0eLWG4
7 days ago
DasBuendnis Retweeted
@tdh_de: Aufräumarbeiten starten. Die humanitäre Katastrophe in #Afghanistan hat sich durch das #Erdbeben mit vielen Todesopfern weiter verschärft. Was wir jetzt tun und warum wir dringend Spenden brauchen? Infos hier: https://t.co/UkdiUXowVj

#DontForgetAfghanistan https://t.co/pyh7PyD9yV

WeltRisikoBericht 2021

Cover WeltRisikoBericht 2021

Der WeltRisikoBericht 2021 befasst sich mit dem Schwerpunktthema Soziale Sicherung. Im Kontext von Krisen und Katastrophen erläutert er Zusammenhänge sowie Lehren und zeigt Lösungsansätze auch im Kontext der Coronakrise auf. Wie jedes Jahr enthält der Bericht zudem den WeltRisikoIndex, der für 181 Länder das Katastrophenrisiko infolge extremer Naturereignisse angibt.

Kostenfreie Printversionen können über unser Bestellformular bestellt werden.

Zur Website vom  WeltRisikoBericht

Download  WeltRisikoBericht

Kostenfreie Druckversionen der WeltRisikoBerichte bestellen.

Spenden & Medienkooperationen

Bei großen Katastrophen und Krisen vereinbart Bündnis Entwicklung Hilft Medienkooperationen für gemeinsame Spendenaufrufe. Derzeit unterstützt die ARD im Rahmen der Kooperation den Spendenaufruf für die Nothilfe in der Ukraine und den Nachbarländern für die Betroffenen des Krieges.

Logo Stiftung Deutsche Bahn

Seit 2018 unterstützt die Deutsche Bahn Stiftung eine Vielzahl an Projekten unserer Bündnis-Mitglieder und ermöglicht so umfangreiche Hilfsmaßnahmen.

Tagesspiegel Logo

In Kooperation mit dem Tagesspiegel rufen wir aktuell mit der Spendenaktion „Menschen helfen!“ gemeinsam für Spenden für die Nothilfe in der Ukraine auf.

Hilfe weltweit

IBAN: DE29 100 20 5000 100 20 5000
Bank für Sozialwirtschaft