Kontakt | Presseverteiler

Kontakt Pressestelle

Telefon: 030 – 278 77 393
presse@entwicklung-hilft.de

Gern stellen wir Kontakt zu Interviewpartnern her. Auch Fotos und Hintergrundinformationen erhalten Sie auf Anfrage.

Presseverteiler

Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf. Bitte schicken Sie eine E-Mail an:

Meldungen

Libanon – Humanitäre Hilfe wegen Staatsversagen

18. August 2020
Zum internationalen Tag der humanitären Hilfe fordert Bündnis Entwicklung Hilft die Stärkung der Zivilgesellschaft im Libanon. Die Ereignisse der letzten Monate haben gezeigt, dass die staatlichen Strukturen nicht die richtige Anlaufstelle für nachhaltige Veränderungen im Libanon sind.
Weiter lesen

Lieferkettengesetz – Ein Zeichen für die Menschenrechte & Umweltschutz auch in Krisenzeiten

30. Juli 2020
Statt Moral Distancing braucht es jetzt einen gesetzlichen Rahmen“. Mit diesem Slogan wirbt derzeit die Initiative Lieferkettengesetz für eine Petition, in der deutsche Unternehmen dazu aufgefordert werden, ihrer Verantwortung für Umweltschutz und Achtung der Menschenrechte deutlicher nachzugehen. 
Weiter lesen

Weltflüchtlingstag – Grenzschließungen verstoßen gegen das Völkerrecht

18. Juni 2020
Das Bündnis Entwicklung Hilft warnt vor den Folgen der Corona-Pandemie für Menschen auf der Flucht. Klare Forderung nach Einhaltung der Genfer Flüchtlingskonvention auch in Krisenzeiten.
Weiter lesen

Zyklon Amphan: Hilfe der Bündnis-Mitglieder läuft an

22. Mai 2020
Mit bis zu 185 Kilometern pro Stunde hat der Zyklon Amphan Bangladesch und das indische Westbengalen erreicht und dabei große Zerstörungen angerichtet. Besonders verheerende Schäden zeichnen sich in der Grenzregion zwischen Indien und Bangladesch ab.
Weiter lesen

Interviews

Nach dem IS: Rojava braucht internationale Unterstützung

18. April 2019
Militärisch gilt der sogenannte Islamische Staat (IS) in Syrien als besiegt. Die letzten IS-Bastionen wurden Ende März 2019 im Osten Syriens eingenommen. Zehntausende Menschen sind vor den Kämpfen in die Gebiete der nordsyrisch-kurdischen Selbstverwaltung geflohen.
Weiter lesen

Eindrücke aus den Katastrophengebieten in Mosambik

5. April 2019
Kerstin Bandsom, Mitarbeiterin im Kommunikations-Team der Welthungerhilfe, war nach Zyklon Idai in Mosambik und berichtet von der Lage vor Ort und den Hilfsmaßnahmen. Zusammen mit einem Nothilfe-Team war sie unterwegs in entlegenen Gebieten nordwestlich von Beira, im Distrikt Nhamatanda.
Weiter lesen

„Die Solidarität unter den Menschen ist sehr groß“

22. Oktober 2018
Mehrere Erdbeben und ein Tsunami Ende September 2018 haben auf der indonesischen Insel Sulawesi massive Zerstörung angerichtet. Nothilfe-Referent Bernd Eichner von medico international ist seit letzter Woche vor Ort und schildert seine Eindrücke.
Weiter lesen

Teil 1: „Man muss sich das Ausmaß der Krise bewusst machen“

4. Januar 2018
Im August 2017 nahm die deutsche Öffentlichkeit erstmals Notiz von der humanitären Katastrophe, die sich an der Grenze zwischen Myanmar und Bangladesch abspielte. Hundertausende der Rohingya, einer muslimischen Minderheit in Myanmar, flohen nach Bangladesch.
Weiter lesen

Freianzeigen | Spendenbanner

Freianzeigen - Berliner Format

Freianzeigen - Nordisch

Freianzeigen - Rheinisch

Freianzeigen - Tabloid

Onlinebanner | Onlinebanner Adbundle | Mobile Content Ad

Die Verlinkung für die Onlinbanner bitte auf

https://entwicklung-hilft.de/spenden/

setzen.

Onlinebanner

Onlinebanner Adbundle

Mobile Content Ad